AGB • Kursanmeldungen

Auch das muss sein: Ohne gewisse „Spielregeln“ geht es auch bei uns nicht.


1. Geltungsbereich

Die nachstehenden Vertragsbestimmungen (nachfolgend: AGB) gelten für sämtliche Verträge der ADTV Tanzschule Tinos Dance World (nachfolgend: TDW) mit ihren Kunden.
Kunden sind jene Personen, die aufgrund eines mit der Tanzschule abgeschlossenen Vertrages zur Nutzung des Unterrichtsangebotes der angeschlossenen Tanzschule/n berechtigt sind.


2. Kursanmeldung / Vertragsschluss

Für die Anmeldung zu einem Tanzkurs muss der Kunde diese AGB und die Hausordnung der Tanzschule akzeptieren. Mit Betreten der Räumlichkeiten und Kursorte sowie mit Unterzeichnung des Anmeldeformulars in Papierform oder mit Absenden des elektronischen Anmeldeformulars auf der Internetseite der Tanzschule werden diese AGB ausdrücklich zur Kenntnis genommen und bindend anerkannt.
Die Teilnahme am Tanzunterricht kann erst erfolgen, nachdem eine vollständig ausgefüllte Anmeldung vorliegt. Mit Abgabe oder Übersendung der unterzeichneten Anmeldung kommt es zum Vertragsschluss. Jede Anmeldung (auch Online-Anmeldung ohne Unterschrift) ist verbindlich und verpflichtet zur vollständigen Zahlung des vereinbarten Kurshonorars und berechtigen im Gegenzug zum Besuch der gebuchten Unterrichtseinheiten.
Anmeldungen über das Anmeldeformular auf www.tinos-dance-world.de sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig. Mit Anklicken des Buttons „Zahlungspflichten Vertrag abschließen“ schließt der Kunde unmittelbar einen Vertrag mit TDW. Eine gesonderte Annahmeerklärung durch TDW ist nicht erforderlich.
Bei minderjährigen Teilnehmern muss die Anmeldung durch einen Erziehungsberechtigten erfolgen. Der Erziehungsberechtigte wird automatisch Vertragspartner der ADTV Tanzschule Tinos Dance World.
Sollte der gebuchte Kurs belegt sein oder mangels Teilnehmer nicht stattfinden, erfolgt eine Benachrichtigung. Bereits gezahlte Kurshonorare werden erstattet, sofern nicht ein anderer Termin oder Kurs gewählt wird. In diesem Fall werden bereits bezahlte Kurshonorare verrechnet.


3. Rücktritt bei Online-Anmeldung / Stornierungskosten

Dem Kunden steht bei Abschluss eines Fernabsatzvertrages von Gesetzes wegen kein Widerrufsrecht gem. § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB zu.
Dennoch räumt TDW für Verträge, die über die Internetseite www.tinos-dance-world.de geschlossen wurden, kulanterweise ein zeitlich befristetes Rücktrittsrecht ein. Dieses besteht wie folgt:
– Bis acht Wochen vor Kursbeginn: Rücktritt innerhalb von sieben Tagen nach erfolgter Online-Anmeldung: Kostenfrei, danach: Stornogebühr in Höhe von 50% des Kurshonorars
– Acht Wochen und kürzer vor Kursbeginn: In diesem Fall besteht kein Rücktrittsrecht.
Der Rücktritt muss per Email an info@tinos-dance- world.de erfolgen. Maßgeblich für die Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei TDW.
Wenn der Kunde rechtzeitig von seiner Vertragserklärung zurücktritt, hat TDW ihm alle Zahlungen, die TDW vom Kunden erhalten hat, abzgl. einer möglichen Stornogebühr, binnen zwei Wochen (= 14 Tagen) nach Rücktritt zurückzuzahlen. Für die Rückzahlung verwendet TDW dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart.


4. Vertragsgegenstand / Befristete Tanzkurse

Vertragsgegenstand zwischen TDW und dem Kunden ist die Erbringung der im Vertrag vereinbarten Leistung im Sinne der Kursbeschreibung des jeweiligen befristeten Tanzkurses.
Zu den zeitlich befristeten Tanzkursen zählen insbesondere Grund -und Fortschrittskurse, Hochzeitskurse, Discofox Stufe 1-3, Salsa Stufe 1-3, Privatkurse etc.
Der Vertrag kommt zustande mit: ADTV Tanzschule Tinos Dance World, An der Stadthalle 7, 97616 Bad Neustadt.
Die Anzahl der Kursstunden, die Dauer einer Unterrichtseinheit, die Termine und der Inhalt des gebuchten Tanzkurses werden durch TDW festgelegt und sind im Kursprogramm und auf der Internetpräsenz www.tinos-dance-world.de einsehbar.
Finden aufgrund der Ferien oder gesetzlicher Feiertage einzelne Kursstunden nicht statt, wird dies bereits in der Kursplanung berücksichtigt, indem sich die befristeten Tanzkurse entsprechend der Ausfallzeiten in der Gesamtdauer verlängern.


5. Vertragsgegenstand / Unbefristete Tanzkurse / Mitgliedschaft

Unbefristete Tanzkurse (nachfolgend: Club) werden von TDW außerhalb zeitlich befristeter Tanzkurse angeboten, an denen der Kunde durch gesonderte Anmeldung teilnehmen kann. Vertragsgegenstand zwischen TDW und dem Kunden ist die Erbringung der im Vertrag vereinbarten Leistung im Sinne der Kursbeschreibung des jeweiligen Clubs.
Zu den Clubs zählen insb. Tanzkreise, Kindertanz, Street Pop, Hip Hop, Comtemporary etc.
Für Clubs bedarf es eines gesonderten Mitgliedsvertrages in Schriftform, der zwischen TDW und dem Kunden auf unbestimmte Zeit geschlossen wird und gem. Nr. 11 (2) kündbar ist.
Die Zahlungskonditionen für einen Club richten sich nach den Regelungen in Nr. 7.
Mit Vertragsschluss wird eine einmalige Anmeldegebühr in Höhe von 15,00 Euro pro Person fällig. Darin enthalten sind die Verwaltungskosten sowie die Aufwendungen für die Aktivierung der Mitgliederkarte. Die Anmeldegebühr wird durch TDW im Wege des erteilten SEPA-Lastschriftmandats eingezogen.
Während der Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden keine Tanzkurse statt. Die Ferien- und Feiertagsregelung ist ohne Einfluss auf die Verpflichtung, das volle monatliche Kurshonorar zu bezahlen.


6. Kurshonorare / Mitgliedsbeiträge

Alle Preise verstehen sich in Euro pro Person, inkl. GEMA-Gebühren und etwaig anfallender Mehrwertsteuer etc.
Das einmalige Kurshonorar für befristete Tanzkurse ist dem Anmeldeformular zu entnehmen.
Der monatliche Mitgliedsbeitrag für einen Club richtet sich nach der gewählten Vertragslaufzeit (1/ 3/ 6/ 12 Monate) und ist dem Vertrag zu entnehmen.
Ändern sich nach Vertragsschluss die für die Preisgestaltung maßgeblichen Umstände wie beispielsweise Miete, Energie- oder Lohnkosten, Steuern oder Abgaben, oder führt eine Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen zu einer geänderten Kostensituation, so ist TDW berechtigt, das monatliche Kurshonorar entsprechend anzupassen. TDW wird das Preisanpassungsrecht durch Erklärung in Textform (§ 126b BGB) ausüben. Die Preisanpassung wird ab dem auf den Zugang der Erklärung folgenden Monatsersten wirksam. Sollte der Kunde mit der Anpassung nicht einverstanden sein, behandeln wir den Widerspruch als Kündigung der Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bis zum Ende der Vertragslaufzeit bleiben die alten Preise wirksam.


7. Zahlungsbedingungen / Zahlungsmittel

Das vollständige Kurshonorar ist mit Vertragsschluss ohne Abzug fällig und vor Kursbeginn zu entrichten.
TDW behält sich das Recht vor, den Kunden bei ausbleibender oder unvollständiger Zahlung der Kursgebühr von der Teilnahme am Tanzkurs auszuschließen.
Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von Unterrichtsstunden befreit nicht von der Zahlungspflicht.
Dem Kunden stehen folgende Zahlungsarten zur Verfügung: SEPA-Lastschrift, Vorkasse per Überweisung, Barzahlung oder EC-Karte (Kartenzahlung erst ab 15,00 Euro möglich).
Bei Kursen mit befristeter Dauer gem. Nr. 4 hat der Kunde die Kursgebühr wahlweise im Voraus per SEPA-Lastschrift bzw. am ersten Kurstag in bar oder per EC-Karte zu entrichten.
Die Abrechnung unserer Clubs gem. Nr. 5 erfolgt monatlich. Der Mitgliedsbeitrag, welcher sich nach der gewählten Vertragslaufzeit richtet, ist jeweils zum Ersten eines Monats fällig und wird im SEPA- Lastschriftverfahren durch die Tanzschule eingezogen. Dem Kunden steht es ferner frei, die Zahlung auch auf anderem Wege (Überweisung, Barzahlung, EC-Karte) vorzunehmen. Bei Überweisung, Barzahlung oder EC-Karte ist der gesamte Mitgliedsbetrag aus der vereinbarten Laufzeit im Voraus zu zahlen.


8. Rückbuchung / Zahlungsverzug

Bei SEPA-Rückbuchungen aufgrund eines unberechtigten Widerspruchs, falscher Kontoangaben oder unzureichender Kontodeckung hat der Kunde und/oder der Kontoinhaber die anfallenden Bankgebühren für die Rückbuchung zu tragen. Des Weiteren erhebt die Tanzschule eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 Euro pro Rückbuchung. Der Kunde erteilt hierzu seine Zustimmung.
Gerät der Kunde mit mehr als zwei Monatsbeiträgen in Verzug, so wird der gesamte Restbetrag aus der vereinbarten Laufzeit sofort fällig. Ferner behält TDW sich das Recht vor, dem Kunden neben Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe auch die Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung, insbesondere Mahn- und Inkassospesen, Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltskosten in Rechnung zu stellen.


9. Versäumte Stunden

Sollte dem Kunden die Teilnahme am Kurs, auch teilweise, nicht möglich sein, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung, Verrechnung oder Gutschrift des Kurshonorars.
Versäumte Unterrichtsstunden können nach Absprache, Möglichkeiten und Angebotslage in Parallelkursen nachgeholt werden. Ein Anspruch besteht jedoch nicht.


10. Krankheit / Schwangerschaft / Auslandaufenthalt / Ruhezeit

Es ist möglich, unter Darlegung zwingender Gründe eine ruhende Mitgliedschaft (= Ruhezeit ) zu beantragen. Bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft, nachträglich eintretender Bewegungsunfähigkeit oder im Fall eines Auslandsaufenthalts kann die Mitgliedschaft für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum unterbrochen werden, längstens jedoch für drei Monate.
Die Ruhezeit muss spätestens eine Woche (= 7 Tage) vor Beginn des ersten Ruhemonats schriftlich und mit Nachweis (z.B. ärztliches Attest inklusive Beginn und Ende der Erkrankung, Schwangerschaft) beantragt werden. Eine rückwirkende Ruhezeit ist nicht möglich.
Eine Ruhezeit muss am Monatsersten beginnen und kann immer nur für volle Mitgliedsmonate gewährt werden. Für die Dauer der Ruhezeit ist der Kunde von der Zahlung des Kurshonorars befreit und kann nicht an den Tanzkursen der ADTV Tanzschule Tinos Dance World teilnehmen. Im Falle einer Ruhezeit verschiebt sich der Zeitpunkt der nächstmöglichen Vertragsbeendigung um die Dauer der Ruhezeit.
Für die Ruhezeit wird eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro erhoben. Ein Anspruch auf Ruhezeit besteht nicht, wenn der Vertrag bereits gekündigt ist.
TDW macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, Urlaub oder fehlende Kinderbetreuung nicht als zwingender Grund anerkannt werden und bei darauf begründeten Ausfällen die Mitgliedsbeiträge fortzuzahlen sind.


11. Vertragslaufzeit / Vertragsverlängerung / Kündigung

Die zeitlich befristeten Tanzkurse bedürfen keiner Kündigung. Sie enden automatisch mit Ablauf der letzten Kursstunde.
Für Clubs beträgt die Mindestlaufzeit je nach Mitgliedschaft 1/ 3/ 6/ 12 Monate und kann mit einer Frist von vier Wochen (= 28 Tagen) vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden.
Die Kündigung ist schriftlich an die ADTV Tanzschule Tinos Dance World, An der Stadthalle 7, 97616 Bad Neustadt oder per E-Mail an info@tinos-dance-world.de zu richten.
Die Kündigungsfrist und das Einreichen der Kündigung errechnen sich aus der abgeschlossene Vertragslaufzeit und dem Beginn der Mitgliedschaft. Für den rechtzeitigen Eingang der Kündigung ist nicht die Aufgabe bei der Post, sondern der Zugang beim Erklärungsempfänger maßgeblich. Wir bitten um Verständnis, dass wir auf die Einhaltung der Fristen bestehen müssen.
Wird die Clubmitgliedschaft nicht fristgerecht gekündigt, verlängert sie sich stillschweigend zu den gleichen Konditionen.
Sollte das Mitglied seinen Wohnort wechseln und aus dem Wohnortswechsel eine unzumutbare Entfernung zur Tanzschule (weiter als 35 km) entstehen, hat das Mitglied das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Der Wohnortswechsel ist glaubhaft zu machen z.B. durch Vorlage der behördlichen Ummeldebescheinigung.


12. Vertragsänderung / Ummeldung

Jede Vertragsänderung (z.B Änderung der Vertragslaufzeit, Upgrade auf ein höheres Vertragsmodell, Downgrade auf ein niedrigeres Vertragsmodell) ist zum Ende der Vertragslaufzeit mit einer Frist von vier Wochen (= 28 Tagen) möglich und wird mit einer Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro berechnet.
Eine Vertragsänderung hat einen neuen Vertragsbeginn mit neu gewählter Vertragslaufzeit zur Folge.
Der Kunde hat jede Änderung vertragsrelevanter Daten (insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc.) der Tanzschule innerhalb von vier Wochen (= 28 Tage) schriftlich mitzuteilen. Bei Versäumnis sind zusätzlich entstehende Kosten vom Kunden zu tragen.
Eine Ummeldung (= keine Änderung der Vertragslaufzeit, kein Upgrade, kein Downgrade) ist jederzeit und kostenfrei möglich.


13. Urheberrecht

Die im Tanzkurs erlernten Schrittfolgen, Figurenkombinationen und Choreographien oder auch Ausschnitte davon sind urheberrechtlich geschützt.
Der Kunde wird darauf aufmerksam gemacht, dass das erlernte Material nur für ihn selbst bestimmt ist. Die Weitergabe an Dritte sowie Aufführungen jeglicher Art sind untersagt.
Zuwiderhandlungen verletzen das Urheberrecht und stellen eine Urheberrechtsverletzung dar. Sind Unterrichtsinhalte Teil einer erworbenen Lizenz seitens TDW, verletzt diese Zuwiderhandlung das Urheberrecht und stellt zusätzlich einen Lizenzverstoß dar. In jedem dieser Fälle erlischt die Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung und TDW wird gegen den Verstoß nach Maßgabe des Urhebergesetzes und anderer wettbewerbsrechtlicher Vorschriften vorgehen.


14. Mitgliederkarte

Jedes Clubmitglied erhält zur zweiten, spätestens dritten Kursstunde eine Mitgliederkarte. Sie ermöglicht den Zutritt zur Tanzschule mittels Self-Check-In und berechtigt zum Besuch aller gebuchten Kurse.
Das Mitglied trägt die Verantwortung für die sichere Verwahrung der Karte. Ein Verlust der Mitgliederkarte ist unverzüglich zu melden. Bei Verlust oder Beschädigung der Karte wird eine Servicegebühr für die Neuerstellung einer Mitgliederkarte von 5,00 Euro fällig. Diese Gebühr ist vor Ort in bar oder per Lastschrift zu entrichten. Für das Ausstellen einer digitalen Mitgliederkarte fallen keine Gebühren an.
Die Mitgliedschaft in der Tanzschule ist persönlich und kann nicht übertragen werden. Das Mitglied ist daher verpflichtet, die Karte ausschließlich persönlich zu verwenden und nicht Dritten zur Nutzung zu überlassen.
Am Ende des Vertragsverhältnisses ist die Karte an TDW zurückzugeben.


15. Kursfreie Zeiten / Kursorganisation

In den Schulferien, an gesetzlichen Feiertagen sowie während unserer zwei Fachtagungen finden keine Tanzkurse statt.
TDW garantiert für Tanzkurse mit unbefristeter Dauer mindestens 36 Unterrichtstermine pro Jahr. Sollten einmal durch die Ferien- und Feiertage bedingt keine 36 Termine zur Verfügung stehen, werden die fehlenden Termine in Parallelkursen oder an vorher angekündigten Sonderterminen nachgeholt.
Bei einer Feriendauer von mehr als drei Wochen bietet TDW ein spezielles Ferienprogramm an. Dieses kann von den angebotenen Kursterminen abweichen.
Aus zwingenden betrieblichen Gründen (z.B. Erkrankung des Tanzlehrers, zu geringe Beteiligung, höhere Gewalt usw.) kann ein Ersatzlehrer gestellt werden, die Tanzkurse zusammengelegt, abgebrochen oder verlegt werden. Anspruch auf einen bestimmten Lehrer, Unterrichtsort oder einer festen Unterrichtszeit besteht nicht.
TDW behält sich das Recht vor, geplante Tanzstunden für Sonderveranstaltungen zu verlegen oder in dringend notwendigen Fällen ausfallen zu lassen. TDW wird in diesen Fällen Ersatztermine bekanntgeben, an denen der Kunde kostenfrei teilnehmen kann.
Das Unterrichtsprogramm wird von der Tanzschule bzw. den dafür verantwortlichen Mitarbeitern festgelegt.
Bei Kursangeboten für Paare ist ein paarweises Erscheinen notwendig.
Eine unausgewogene Zusammensetzung der angemeldeten Kursteilnehmer im Verhältnis Frauen zu Männer begründen kein Rücktrittsrecht des Kunden.


16. Privatstunde

Das Honorar für Privatstunden richtet sich nach Art und Umfang des Auftrags und ist wahlweise per SEPA-Lastschrift oder am Tag der ersten Privatstunde in bar bzw. per EC- Karte zu zahlen.
Falls eine Privatstunde seitens des Kunden abgesagt werden muss, ist dies bis 72 Stunden vorab kostenfrei möglich. Danach fallen 50% des Honorars als Stornogebühr an, bei Absagen kürzer als 24 Stunden 100%.
Die Stornierung ist schriftlich an die ADTV Tanzschule Tinos Dance World, An der Stadthalle 7, 97616 Bad Neustadt oder per E-Mail an info@tinos-dance-world.de zu richten.


17. Gutschein / Gutschrift

Gutscheine können ausschließlich auf einen Nennwert in Euro lautenden Wertgutschein ausgestellt werden. Gutscheine sind vor Ort in der Tanzschule zu erwerben und zu bezahlen.
Der Kunde kann einen gültigen Gutschein oder eine gültige Gutschrift als Zahlungsmittel in der Tanzschule einsetzen. Der Gutschein oder die Gutschrift muss im Original bei Bezahlung der Tanzschule ausgehändigt werden. Quittungen oder ähnliche Belege werden nicht akzeptiert.
Ist der Nennbetrag des Gutscheins oder der Gutschrift höher als der Preis der gewählten Dienstleistung oder Ware, verbleibt dem Kunden ein Differenzbetrag als Guthaben.
Eine Auszahlung des Gutscheines oder der Gutschrift ist ausgeschlossen, ebenso eine Auszahlung des Differenzbetrages im Sinne des verbleibenden Guthabens. Der Kunde kann das verbleibende Guthaben als Zahlungsmittel für weitere Dienstleistungen oder Waren der Tanzschule verwenden.
Ist der Nennbetrag des Gutscheines oder der Gutschrift geringer als der Preis der gewählten Dienstleistung oder Ware, ist der Differenzbetrag durch den Kunden zu leisten.
Das Guthaben auf Gutscheinen und Gutschriften wird nicht verzinst. Es kann auch nicht zum Kauf von weiteren Gutscheinen eingesetzt werden.
Gutscheine und Gutschriften sind übertragbar. Sie sind gültig ab Ausstellungsdatum für drei Jahre.
Bei Verlust, Entwendung oder Unlesbarkeit von Gutscheinen oder Gutschriften übernimmt TDW keine Haftung. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.


18. Hausordnung

Die Tanzschule verfügt über einen gastronomischen Bereich, daher ist der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken nicht erwünscht.
Das Rauchen ist in unseren Räumlichkeiten nicht gestattet.
Das Erstellen von Film- und Fotoaufnahmen während des Unterrichts und allgemein in unseren Räumlichkeiten ist nicht erlaubt.
Das anwesende Personal ist berechtigt, soweit dies zur Aufrechterhaltung eines geordneten Betriebes der Tanzschule, der Ordnung und Sicherheit oder Einhaltung der Hausordnung nötig ist, Weisungen zu erteilen. Diesen Weisungen ist Folge zu leisten.


19. Haftung

Die Teilnahme am Unterricht und an allen Angeboten der ADTV Tanzschule Tinos Dance World erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr. Jeder Kunde ist für seinen gesundheitlichen Zustand sowie seine körperliche Belastbarkeit selbst verantwortlich.
Für Personen- und Sachschäden, die nicht von TDW oder deren Mitarbeitern verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Des Weiteren ist die Haftung auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beschränkt.
Für die Garderobe der Kunden und andere mitgebrachte Wertgegenstände wird keine Haftung übernommen.


20. Film- und Fotoaufnahmen

In der Tanzschule Tinos Dance World werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Mitarbeiter der Tanzschule werden die Teilnehmer über Ort, Zeitpunkt und Dauer der Aufnahmen informieren. Jeder Teilnehmer kann Aufnahmen und/oder deren Verwertung widersprechen. Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei und auf unbestimmte Zeit gestattet wird. Die Film- bzw. Fotorechte gehen in den Besitz der Tanzschule über.
Die Tanzschule weist darauf hin, dass Teile unserer Räumlichkeiten, insbesondere unsere Kassenbereiche, aus Sicherheitsgründen videoüberwacht sind.


21. Datenspeicherung / Datenschutz

Dem Kunden ist bekannt und er willigt darin ein, dass die zur Abwicklung dieser Vereinbarung erforderlichen persönlichen Daten von der Tanzschule gespeichert werden. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Abwicklung dieser Vereinbarung durch TDW ausdrücklich zu.
Die gespeicherten persönlichen Daten werden von der Tanzschule vertraulich behandelt.
Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Kundendaten erfolgt unter Beachtung der Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Dem Kunden steht das Recht zu, seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. TDW ist in diesem Fall zur sofortigen Löschung und Sperrung der persönlichen Daten des Kunden im Einklang mit den anzuwendenden datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet.
Weitere Informationen zum Datenschutz sind auf der Internetpräsenz https://www.tinos-dance- world.de/datenschutz/ sowie vor Ort in der Tanzschule nachzulesen.


22. Änderung der AGB

TDW ist berechtigt, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern.
TDW wird den Kunden über die Änderung in Kenntnis setzen, dem Kunden Gelegenheit geben, den Änderungen innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Inkenntnissetzung zu widersprechen und besonders darauf hinzuweisen, dass die Änderungen bei Ausbleiben eines Widerspruchs wirksam werden.
Sollte der Kunde mit der Änderung der AGB nicht einverstanden sein, behandeln wir den Widerspruch als Kündigung der Mitgliedschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Bis zum Ende der Vertragslaufzeit bleiben die alten AGB wirksam.


23. Schlussbestimmungen

Die Vertragssprache ist Deutsch. Der Unterricht wird in deutscher Sprache abgehalten.
Das Recht der Bundesrepublik Deutschland findet Anwendung.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung nichtig, unwirksam, undurchführbar oder lückenhaft sein, bleiben die übrigen Vertragsbestimmung davon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, eine unwirksame Bestimmung durch eine solche Bestimmung zu ersetzen, die in gesetzlich zulässiger Weise der unwirksamen Bestimmung wirtschaftlich am nächsten kommt.
Soweit dieser Vertrag keine Regelung trifft, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

Diese AGB gelten seit 21. Januar 2019